Gesunde habe viele Wünsche...

4 von 5 Punkten


...dagegen Kranke nur einen. Es ist richtig, das man mit Geld die Gesundheit nicht kaufen kann. Es ist aber auch richtig, dass man mit der richtigen Vorsorge hingegen, sich bester ärztlicher Behandlung und Betreuung bedienen kann. Welche 2 Fragen bekommt man bei einen Krankenhausaufenthalt als erstes gestellt? 

  1. Wie ist ihre Sozialversicherungsnummer?
  2. Haben sie eine privaten Krankenversicherung?

Entdecke hier, welche Möglichkeiten es bei einer Gesundheits-Versicherung gibt und finde selbst deine passende Vorsorge.


Was kann versichert werden?



Bei Gesundheitsversicherungen geht es in der Regel darum, ergänzend Top-Leistungen zum staatlichen Gesundheitssystem für medizinisch notwendige Heilmaßnahmen, zu erhalten.


 

Sonderklasse

Bei Krankenhausaufenthalten gelten für dich - je nach Tarif - folgende Leistungen
  • Verkürzung der Wartezeit
  • keine überfüllten Krankenzimmer
  • Betreuung mit Hotelkomfort
  • Freie Arztwahl - wähle die besten Spezialisten
  • Freie Wahl des Krankenhauses oder der Privatklinik
  • Europadeckung bzw. Weltdeckung

 

Privatarzt

Wähle den Arzt deines Vertrauens und genieße die Vorteile eines Privatpatienten
  • Leistung bis zur vereinbarten Summe innerhalb eines Jahres für Arzt- oder Facharztkosten (Schul- oder Ganzheitsmedizin)
  • Rezeptgebühren, physiotherapeutische Behandlung, Heilbehelfe, u.v.m.
  • kurze Wartezeiten
  • freie Arztwahl


 

Kinderbegleitkosten

Wenn Kinder im Krankenhaus sind, will man als Elternteil meist so nah wie möglich bei seinen Liebsten sein.

  • Übernahme der Kosten für Übernachtung und Verpflegung eines begleiteten Angehörigen

 

Zahnarztkosten

Übernahme der Kosten von der Prophylaxe bis zum Zahnersatz bis zur vereinbarten Summe

  • Zahnbehandlungen, Zahnersatz
  • Vergütung bei Zahn- und Kieferregulierungen


Krankenhaus

Tagegeld

  • Krankenhaus-Tagegeld - während der Dauer eines Krankenhausaufenthaltes infolge Unfall oder Krankheit wird ein Krankenhaus-Tagegeld in der vereinbarten Höhe ausbezahlt

Pflegegeld

Versicherung

Ein großes Thema: "Die Pflege der Angehörigen"

Die Gesellschaft verändert sich massiv und die Zahl der pflegebedürftigen wächst stetig an. Hierbei kannst du dich mit der richtigen Vorsorge vor finanziellen Engpässen schützen.



 

Sonstiges

Zusätzlich gibt es bei Gesundheitsversicherungen noch Zusatzbausteine wie z.B.

  • Reduzierung der Prämie ab dem 65. Lebensjahr
  • Zweitmeinung
  • Urlaub, Gesundheitswochen, Spezialuntersuchung...
  • Früherkennung


Was ist NICHT versichert?



Allgemeine Ausschlüsse

Hier möchten wir dich über die "üblichen" Ausschlüsse bei Gesundheitsversicherungen informieren, die von Versicherer zu Versicherer abweichen können:

  • Erkrankungen innerhalb der Wartefristen
    • allgemeine Wartefrist 3 Monate, besondere Wartefrist bei Schwangerschaft 9 Monate, individuelle Wartefrist bei Vorerkrankungen
  • Falschangaben bei Antragsstellung führen oft zu einer Leistungsfreiheit (Gesundheitszustand, Extremsportarten, Motorsportarten, etc.)
  • vorsätzliche Selbstverletzung, versuchte Selbsttötung, gerichtlich strafbare Handlungen, Vorsatz
  • Alkohol-, Medikamenten- und Drogenmissbrauch
  • Leistungen über den jährlichen Höchstbetrag (Zahnkostenversicherung, Privatarztversicherung, etc.)

Dies stellt einen kurzen Überblick der einzelnen Produkte dar. Den kompletten Deckungsumfang inkl. Ausschlüssen kannst du aus den Versicherungsbedingungen der jeweiligen Anstalt entnehmen.

Nützliches und sinnvolle Deckungserweiterungen sind:

  • Früh genug beginnen bringt den GRÖßTEN Vorteil (Einstiegsalter, Gesundheitszustand)
  • Halbierung der Prämie ab dem 65. Lebensjahr
  • Leistungen VOR dem Versicherungsfall wie z.B. Gesundheitschecks, Spezialuntersuchungen
  • Früherkennung - das UM und AUF