Dein Fahrzeug...

3 von 5 Punkten


Hier erfährst du, welche Deckungsbausteine es in einer KFZ-Versicherung üblicherweise gibt. Die KFZ-Haftpflicht wird vom Gesetzgeber vorgeschrieben und ist verpflichtend, eine Teil- oder Vollkasko, eine Rechtsschutzversicherung oder eine Insassenunfall kannst du, je nach deinem Bedarf, selbst zusammenstellen. Gerne erklären wir dir die einzelnen Leistungen beim Beratungsgespräch ausführlicher.


Was ist versichert?



KFZ Haftpflicht

  • entschädigt den geschädigten Dritten im Schadensfall
  • Mindestversicherungssumme 7,6 Mio.

KFZ Vollkasko

  • zusätzlich zur Teilkasko gelten hier die selbst verschuldeten Unfälle versichert

KFZ Teilkasko

  • Naturgewalten (Blitzschlag, Schneedruck, Hochwasser, Sturm, Hagel, usw.)
  • Wildschäden
  • Dachlawinen
  • Tierbisse
  • Diebstahl, Raub
  • Glasbruch
  • Parkschaden
  • Vandalismusschäden

KFZ Rechtsschutz

  • Forderung des eigenen Schadens vom Gegner
  • Verteidigung in KFZ-Strafsachen
  • Streitigkeiten mit Werkstätten
  • Kauf und Verkauf von KFZ
  • Lenken von fremden Fahrzeugen, etc.

Insassenunfall

  • Entschädigung bei Invalidität, Ableben etc. der Insassen unabhängig von den gesetzlichen Ansprüchen
  • Einschränkung nur auf den Lenker möglich


Was ist NICHT versichert?



Grobe Fahrlässigkeit

Die Kaskoversicherung ist leistungsfrei wenn der Schaden infolge grober Fahrlässigkeit (Übermüdung, Ablenkung mit Navi, Telefon etc...) verursacht wird

 

Fehlende Lenkerberechtigung

Hat der Lenker keine Berechtigung das Fahrzeug zu lenken, ist die Versicherung komplett von der Leistung befreit

 


Alkoholisierung

Verkehrsunfälle, die infolge einer Alkoholisierung entstehen, sind ebenfalls nicht versichert. Ausnahme in der Haftpflicht: Hierbei fordert die KFZ Haftpflichtversicherung 11.000,-- vom Verursacher zurück (max. 22.000,--)

 

Motorsport

Bei Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten, Rundenzeiten, etc.. besteht ebenfalls kein Versicherungsschutz

 


Dies stellt einen kurzen Überblick der einzelnen Produkte dar. Den kompletten Deckungsumfang inkl. Ausschlüssen kannst du aus den Versicherungsbedingungen der jeweiligen Anstalt entnehmen.

Nützliche und sinnvolle Deckungserweiterungen sind:

  • Erhöhung der Versicherungssumme in der KFZ-Haftpflicht (Beispiel: Unfall Tauerntunnel, Kleinalmtunnel)
  • Leistung auch bei grober Fahrlässigkeit
  • Freischäden
  • Keine Umreihung bei Kaskoschäden
  • Sonderbonusstufen (Bonus/Malusstufe unter 00)
  • Bei Neufahrzeugen - Neuwertentschädigung bzw. Leasingklausel
  • u.v.m.