Wenn ein Unfall passiert...

4 von 5 Punkten


Hier erfährst du, welche Deckungsbausteine es in einer Unfall-Versicherung gibt, die du in der Regel individuell zusammenstellen kannst. Welche Bausteine dabei wichtig sind, erklären wir dir beim persönlichen Beratungsgespräch.


Was kann versichert werden?



Grundsätzlich leistet eine Unfallversicherung 24 Stunden und weltweit.

Invalidität

  • Leistung bei bleibenden Schäden infolge eines Unfalles, je nach Invaliditätsgrad und je nach Höhe der Versicherungssumme
  • Auszahlung entweder einmalig und/oder als monatliche Rente

Ableben durch Unfall

  • Hierbei wird die vereinbarte Versicherungssumme an eine gewünschte Person ausbezahlt

Unfallkosten

  • Heilkosten - sind die Kosten für medizinisch notwendige Heilmaßnahmen nach Unfällen (Heilbehelfe, künstliche Gliedmaßen, Zahnersatz, ärztlich verordnete Physiotherapien etc.)
  • Bergungskosten - Kostenübernahme für die Bergung bei einer See- oder Bergnot infolge Unfall
  • Nottransportkosten - notwendige Heimtransportkosten vom Ausland nach Unfällen

Tagegeld

  • Tagegeld - während der Dauer einer 100%igen Arbeitsunfähigkeit infolge Unfall wird ein Tagegeld in der vereinbarten Höhe ausbezahlt

Krankenhaus-Tagegeld

  • Krankenhaus-Tagegeld - während der Dauer eines Krankenhausaufenthaltes infolge Unfall wird ein Krankenhaus-Tagegeld in der vereinbarten Höhe ausbezahlt

Sonstiges

Zusätzlich gibt es nach Unfällen noch Zusatzbausteine wie z.B.

  • Knochenbruch
  • Sonderklasse
  • u.v.m.


Was ist NICHT versichert?



Krankheiten

Eine Unfallversicherung leistet - wie der Name schon sagt - bei Unfällen. Deshalb ist jede Leistung infolge Krankheit ausgeschlossen.

 

Extremsportarten

Grundsätzlich sind Extremsportarten, wie z.B. Fallschirmspringen, Klettern, Rafting, Paragleiten, Tauchen etc. vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.  Das selbe gilt auch bei Ausübung von Profisport

 


Alkoholisierung

Unfälle die infolge einer Alkoholisierung entstehen, sind ebenfalls nicht versichert.

 

Motorsport

Geht es beim Motorsport um Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten, Rundenzeiten etc.. besteht kein Versicherungsschutz

 


Obliegenheiten

Weiters leistet der Versicherer nicht wenn:

  • beim Lenken eines Fahrzeuges die Lenkerberechtigung fehlt

Dies stellt einen kurzen Überblick der einzelnen Produkte dar. Den kompletten Deckungsumfang inkl. Ausschlüssen kannst du aus den Versicherungsbedingungen der jeweiligen Anstalt entnehmen.

Nützliche und sinnvolle Deckungserweiterungen sind:

  • hohe Progression
  • Hubschrauberbergungskosten
  • kosmetische Operation
  • Mitversicherung von Unfällen infolge Herzinfarkt und Schlaganfall
  • Folgeschäden nach Zeckenbiss
  • Mitversicherung von einzelnen Extremsportarten sind möglich
  • u.v.m.